Eine Besonderheit unseres Standortes in Lünen ist die Waschanlage für Gleisschotter, womit wir eine erhebliche Qualitätsverbesserung in der Aufbereitung erreichen

Dienstleister der Bahn

Die MAV Lünen ist Rahmenvertragspartner der Bahn AG für die Aufbereitung und das Recycling von Altschotter. Als eine der wenigen Anlagen in Deutschland ist die MAV Lünen in der Lage, Altschotter so aufzubereiten, dass er als güteüberwachtes und zertifiziertes Produkt wieder an die Bahn AG zurückgeliefert werden kann. Hierzu betreiben wir eine hochmoderne und einzigartige nassmechanische Aufbereitungsanlage für Gleisschotter mit einer Kapazität von 300.000 Tonnen pro Jahr.

Gleisschotteraufbereitung nach DB-Standard

Jedes Jahr fallen bei der Bahn AG mehrere Millionen Tonnen Altschotter an. Abhängig von der Verunreinigung wird der Gleisschotter aufbereitet und verwertet oder beseitigt.

mav prozessdiagramm altschotter 02

Zu den üblichen Kontaminationen von Altschotter gehören:

  • Schmiermittel
  • Betriebsstoffe
  • Abrieb aus dem Rad-Schiene System
  • Lademittelverluste
  • Pflanzen- und Holzschutzmittel
  • Organik und Boden

 

Durch zweimaliges Waschen, unterschiedliche Siebtechniken und Magnete werden die Verunreinigungen der Kornfraktionen entfernt. Die Siebrückstände < 22,4 mm finden als RC- Materialien zum Beispiel Wiederverwendung im Oberbau von Straßen oder als Rekultivierungsschicht im Deponiebau. Die gereinigte Fraktion > 22,4 mm erfüllt die Anforderungen der DB-Standards und wird als Gleisschotter von der Bahn AG wieder ins Gleisbett eingebaut.

mav gleisschotter einzel
 

NEU: MERIT®

MERIT®-Technologie

Mit unseren neuen Verfahren erhöhen wir die Rückgewinnung von NE-Metallen aus Rostaschen der Müllverbrennung. > erfahren Sie mehr

Technische Lieferbedingungen der Deutschen Bahn AG

DBS-918061-Technische Lieferbedingungen