Guter Service beginnt beim ersten Kontakt

Haben Sie Fragen rund um unsere Leistungen? Wir sind gerne für Sie da. Bitte wählen Sie, wie wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen sollen, füllen Sie die hierfür notwendigen Felder (mit * gekennzeichnet) aus und klicken Sie anschließend auf „Formular absenden“.

Wie sollen wir Kontakt zu Ihnen aufnehmen?

Kontaktdaten


Kontakt

MAV Mineralstoff-Aufbereitung und -Verwertung GmbH 
Bataverstraße 9
47809 Krefeld
T +49 2151 574-810
F +49 2151 574-849
E-Mail

Recycling von mineralischen Abfällen wie Bauschutt, Straßenaufbruch und Schlacke

Verantwortung übernehmen – Ressourcen nachhaltig nutzen

MAV steht seit über zwei Jahrzehnten für Erfahrung in allen Bereichen des mineralischen Abfallmanagements – von der Entsorgung von Mineralstoffen über das Recycling bis zur Verwertung oder Beseitigung. Mit rund 160 Mitarbeitern betreibt die Gruppe fünf eigene Aufbereitungsanlagen. Die Gesellschaften von MAV in Krefeld, Lünen und Kelheim sind spezialisiert auf industrielle mineralische Abfälle, Schlacken aus der Müllverbrennung, Gleisschotter, Straßenaufbruch und Boden. Die B + R Baustoff-Handel und -Recycling Köln GmbH ist der Bauschuttspezialist der Gruppe. Alle Unternehmen der Gruppe sind zertifizierte Entsorgungsfachbetriebe. mehr

Alternativen schaffen: Ersatzbaustoffe

Durch die Behandlung in unseren Aufbereitungsanlagen entstehen aus mineralischen Abfällen neue Baustoffe. Ob beim Bau von Straßen und Erdwällen, im Deponiebau oder als Zuschlag in Beton: Die von uns hergestellten Ersatzbaustoffe wie z. B. die Hausmüllverbrennungsasche der Marke granova® und unsere Recyclingbaustoffe sind Alternativen, die unter wirtschaftlichen und ökologischen Gesichtspunkten überzeugen. 

Entsorgung als Chance für Neues

Jährlich werden in Deutschland mehr als 200 Mio. Tonnen mineralische Abfälle erzeugt. Den größten Anteil daran haben Bodenaushub, Steine und Bauschutt. Weitere mineralische Abfälle stammen z. B. aus der metallverarbeitenden Industrie und aus thermischen Behandlungsanlagen. Einer unserer Entsorgungsschwerpunkte mit Kapazitäten von ca. 1 Mio. Tonnen im Jahr ist die Entsorgung und Aufbereitung von Rostaschen bzw. Schlacken aus der Müllverbrennung.

Überzeugende Technologien

Entscheidend für die Recyclingquote und die Qualität der Materialien, die wiedergewonnen werden, sind die eingesetzten Technologien. Unser Alleinstellungsmerkmal: die eigene Fachabteilung, die sämtliche Anlagenprozesse kontinuierlich analysiert und weiterentwickelt. 

Werte zurückgewinnen: Metalle

Abfälle sind werthaltige Stoffe: Zu den Sekundärrohstoffen, die z. B. in Müllverbrennungsschlacke und Bauschutt enthalten sind, gehören Metalle. Eisenschrott und Nichteisenmetalle wie Aluminium, Kupfer und Zink werden beim Recycling von den mineralischen Anteilen getrennt. Die Nachfrage der metallverarbeitenden Industrie nach diesen Recyclingmetallen ist groß. 

Berufsperspektiven bei MAV

Egal ob Berufseinsteiger, Nachwuchs- oder Führungskraft: Die Vielfalt der Berufsbilder in der Kreislaufwirtschaft ist groß. In unserem Unternehmen sind Mitarbeiter mit den Schwerpunkten Ingenieurwesen, Naturwissenschaft, IT, Recht oder Betriebswirtschaft genauso anzutreffen wie Praktiker mit handwerklicher Begabung. mehr

Standorte und Ansprechpartner

Persönliche Ansprechpartner der einzelnen Fachbereiche sowie die Adress- und Kontaktdaten unserer Betriebsstätten finden Sie hier genauso wie weitere Informationen zum Annahmespektrum unserer Recyclinganlagen. mehr 

Das Recycling mineralischer Abfälle hat schon aufgrund der Größe dieses Materialstroms bedeutenden Einfluss auf die Umwelt: Es werden nicht nur Abgrabungen von natürlichen Mineralstoffen geschützt, sondern damit einhergehend auch Deponien entlastet. Durch die Bereitstellung von Sekundärmetallen tragen wir darüber hinaus zu einer besseren Klimabilanz bei. mehr

Interviews, Erläuterungsvideos, Stellungnahmen – in unserer Bibliothek finden Sie unter anderem unsere Sammlung informativer Videos.

Jetzt ansehen
MAV-Gruppe